Mallorca „kunterbunt“ (… in Arbeit… )

Hafentage im kleinen, gemütlichen Port de Pollenca im NO-Eck von Mallorca.
Jetzt ist es wohl bald soweit, dass „die Gehsteige hochgeklappt“ werden, dass die Mallorquiner unter sich sind, dass die Touri-Lebensmittel (á lá „Bockwurst“) aus den Regalen verschwinden und Produkte nach dem Geschmack der Einheimischen eingeräumt werden.

„Mallorca „kunterbunt“ (… in Arbeit… )“ weiterlesen

Mallorcas Bergwelt ohne Bimini .. äh… Dach

Hier in Pollenca, im Norden Mallorcas, lockt die Bergwelt!
„Alle wollen zurück zur Natur – aber keiner zu Fuß“.
Tja – wir auch nicht. Wir brauchen ein Auto!

Außerdem haben wir ja sooooooo viel zu erledigen: Matratze zu Marco bringen (er schneidert sie uns für unsere Bugkabine zurecht), Post für Zuhause aufgeben, zur Wäscherei, zu Bernd Pakete abholen …und eben auch ein bißchen mallorquinische Gebirgswelt schnuppern.

„Mallorcas Bergwelt ohne Bimini .. äh… Dach“ weiterlesen

Der geduldige Segler ….

Und schon meint es der Wettergott wieder gut mit uns!
Heute haben wir gute und angenehme Segelbedingungen: Bei 8 Knoten Wind machen wir sogar überraschende 5 Knoten Fahrt! Herrlich! Und gemütlich!
Es wird wohl auch die Strömung mithelfen – um VITAMINE so in Fahrt zu bringen, brauchen wir normalerweise mehr als 10 Knoten Wind 😉)

Tja – wie heißt es doch so schön: „Der geduldige Segler hat immer den passenden Wind!“

„Der geduldige Segler ….“ weiterlesen

Die Meister ihres Faches

Die Morgenstund hat Überraschungen parat:
Ein Meister seines Faches bei der Arbeit:
Backbord von unserem Boot sitzt ein unscheinbarer, relativ kleiner schwarzer Vogel auf dem Wasser. Geschickt hebt er seinen ganzen Körper kurz aus dem Wasser, macht sich lang und …. Schwupp… weg ist er – abgetaucht! Und in der nächsten SEKUNDE taucht er steuerbord wieder auf.
Ei der Daus!

„Die Meister ihres Faches“ weiterlesen